Presseerklärung zum Beginn der gesegneten drei Monate

„Ich beglückwünsche die Muslime zum Beginn des Monats Radschab, zu dem Beginn der gesegneten drei Monate und  wünsche allen eine schöne Zeit. Mögen wir einen schönen Radschab und Schaban durchleben und gesund in den Ramadan kommen“, sind die Wünsche des Vorsitzenden vom Bündnis Islamischer Gemeinden in Norddeutschland Mehmet Karaoğlu.

Die Nacht von Donnerstag den 07.04.2016  zum Freitag 08.04.2016 ist der Beginn des Monats Radschab. Sie wird als Regâib-Nacht bezeichnet. Regâib bedeutet „das Ersehnte“, Barmherzigkeit und Segen, Gnade und Wohltat. Mit dem Monat Radschab beginnen auch die gesegneten drei Monate, welche mit dem Fastenmonat Ramadan enden. Diese drei Monate laden den Muslim zum Guten ein und halten das schlechte fern. Viele Muslime beginnen bereits jetzt an Montagen und Donnerstagen zu fasten, dies gilt als eine Vorbereitung zum Ramadan.

„In dieser besonderen Zeit bieten wir in unseren Moscheen neben den täglichen Gebeten Möglichkeiten sich bei Vorträgen weiterzubilden, sowie mit Koranrezitationen und Lobgesängen die Gottesdienste während dieser wichtigen Zeit auszudehnen.  Möge Allah, der Erhabene, die Regâib-Nacht und die drei Monate Radschab, Schabân und Ramadan für uns und für die gesamte islamische Welt segnen.“, sind die abschließenden Worte Karaoğlus zum Beginn der gesegneten drei Monate.

 

Zusätzliche Informationen