Einweihung des ersten Hamburger Taubenschlages

th taubenschlag

Am 06.09.2016 wurde in der Centrum Moschee Hamburg zur Einweihung des ersten Hamburger Taubenschlages eingeladen. Rund 50 Gäste aus Politik, Religion, Tierschutz und Gesellschaft nahmen an der feierlichen Einweihung teil. „Die Tiere haben auch einen Anspruch auf Liebe und Zuneigung. Wir geben den Stadttauben ein zu Hause und hoffen, dass sie sich hier wohlfühlen werden“, so Ibrahim Yazıcı, Sprecher der Centrums Moschee.


Seit der Idee auf dem Dach der Moschee einen Taubenschlag zu errichten sind nun zwei Jahre verstrichen und vor allem Maria Hanika, die Vorsitzende der Hamburger Stadttauben e. V., sowie Sandra Gulla, 1. Vorsitzende des Hamburger Tierschutzvereins von 1841 e. V. haben sich dafür eingesetzt dieses Projekt auch durchführen zu können. „Wir machen den Frieden mit den Stadttauben, auch wenn es nur ein kleiner ist“, so Sandra Gulla bei ihrer Einweihungsrede.

In der islamischen Kultur-Geschichte ist es nichts ungewohntes Taubenschläge oder Veterinärstationen für Tiere aufzubauen. Vor allem im Osmanischen Reich wurde die Pflege von Tieren betrieben. Man findet heute noch Taubenschläge und Herberge für Flugtiere an Moscheekuppeln im Orient. „Wir freuen uns an dieser Tradition anzuknüpfen“, so Herr Yazıcı.

Der Vorteil ist, dass durch den Taubenschlag die Tauben artgerechtes Futter bekommen, in einem sicheren Umfeld brüten können und die Population der Tauben kontrolliert werden kann. Ziel sei es, dass jedes Paar im Jahr einmal Nachwuchs großzieht. Die Eier werden vom Pflegepersonal rechtzeitig mit Gipseiern ausgetauscht. Somit ist eine tierfreundliche Bestandsregulierung gewährleistet.

Die Kosten für den Bau des ersten innerstädtischen Taubenschlags in dieser Form beläuft sich auf knapp 20.000 €. Ein Viertel der Kosten wurden von der Hansestadt Hamburg bezuschusst, die restlichen Kosten wurden durch Spenden finanziert. „Den Spendern gebührt an dieser Stelle ein großer Dank“, so İbrahim Yazıcı der sich auf die neuen Nachbarn auf dem Dach freut.

Einen Namen für das neue Zuhause der Stadttauben soll es auch geben. Dieser soll in einem Wettbewerb unter den Schülern der Centrum Moschee gefunden werden. Ziel ist es die Kinder pädagogisch an den Tierschutz heranzuführen.

 

  • taubenschlag_001
  • taubenschlag_002
  • taubenschlag_003
  • taubenschlag_004
  • taubenschlag_005

Zusätzliche Informationen